Anneliese Hofbauer


Wir schreiben das Jahr 1993 ... bei der Theatergesellschaft St. Pantaleon gibt es noch eine Rolle zu besetzen. Ich sage zu und seither lässt mich das Theater nicht mehr los. In den nächsten 15 Jahren folgen viele verschiedene Rollen von der einfachen Magd, klugen Bauerntochter, jungen Bäuerin bis hin zur resoluten Ehefrau, mächtigen Fee und dreisten Wahrsagerin.

 

 

Das Interesse am Theater war entfacht und vertiefte sich bei Seminaren und während meiner Ausbildung zur Spiel- und Theaterpädagogin an der PH Linz. Dies führte mich in Folge zum Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Salzburg.

 

 

Die Arbeit als Regisseurin mit Jugendlichen und Erwachsenen bei der Theatergesellschaft St. Pantaleon hat mein Wirken am Theater ebenfalls bereichert. Daneben habe ich die Formen und Techniken des Improvisationstheaters bei Theater aus dem Ärmel kennen gelernt und mich im experimentellen sowie absurden Theater an der Sommerakademie für Theater in Graz erprobt.

 

 

Weitere Theaterstationen waren die Waldbühne Aigen („Ein idealer Gatte“ von Oscar Wilde), die Freie Bühne St. Jakob („Die Spielverderber“ von Michael Ende) und die Gruppe Alles Theater („Heiraten ist immer ein Risiko“ von Saul O´Hara) bis ich schließlich im Herbst 2009 zu den Kleingmainern gekommen bin.  Hier konnte ich meine Fähigkeiten bereits als junge Sekretärin, gefühlskalte Ärztin und betrogene Ehefrau unter Beweis stellen.

 

 

 

Unsere

Theatersaison 2018

ist beendet.

 

Auf Wiedersehen im November 2019.