Otello darf nicht platzen

Farce von Ken Ludwig

 

Die Personen und ihre Darsteller:

Max - "rechte Hand" des Operndirektors Johann Winkler
Maggie - Tochter des Operndirektors Petra Wagner
Saunders - Direktor der Städt. Oper Cleveland Franz W. Schett
Tito Merelli - ein weltberühmter Tenor Johann Geier
Maria - Titos Frau Christine Heinzl
Page Veronika Geier
Diana - eine Opernsängerin Judith Brandstätter
Julia - Vorsitzende der Operngilde Herma König
Regie Katharina Müller-Uri
Souffleuse Maria-Luise Geier
Technik Matthias Schmidhuber
Bühnenbild Die Kleingmainer

 

 

Inhalt:

 

Tito Merelli, gefeierter italienischer Opernstar, wird zu einem Gastspiel an der Städtischen Oper Cleveland erwartet. Als er endlich - viel zu spät - in seiner Hotelsuite ankommt, stellt sich heraus, dass er wegen großer Unpässlichkeit nicht auftreten kann. Wer aber soll den "Otello" singen? Max, der "gute Geist" der Operngilde, weiß eine Lösung ...
In dieser turbulenten Komödie geht es um Liebe, Eifersucht und Eitelkeiten, Verwechslung und Identitätsprobleme, ja sogar um Leben und Tod!

 

 

 

Unsere

Theatersaison 2018

ist beendet.

 

Auf Wiedersehen im November 2019.