"Immer Ärger mit den Alten"

Komödie von Michael Brett, Regie Georg Clementi.

 

 

Personen und ihre Darsteller:

George Maxwell, ein Reporter Bernhard Heil
Brenda Maxwell, seine Frau Andrea Resch
Stella Hayley, Sekretärin Anneliese Hofbauer
Joan Banstead, Pressefotografin Sonja Klebel
Frederick Elton, Chefredakteur Erwin Slavetinsky
Henry Mellowes, eine Berühmtheit Johann Geier
Sarah Mellowes, seine Frau Josa Sommerauer
Elizabeth Welling, eine Krankenschwester Christine Heinzl
Philip Scott, Empfangschef Matthias Schmidhuber
Susan, Zimmermädchen Irina Farkasch
Geoffrey Walcott-Brown, ein BBC-Reporter Robert Schröding
Regie Georg Clementi
Souffleuse Maria-Luise Geier
Bühnenbild Die Kleingmainer

Inhalt:

 

Sensationsreportagen und die Rührseligkeit ihrer Leser haben den Redakteuren einer englischen Provinz-Zeitung eine Suppe eingebrockt, die sie nun selber auslöffeln müssen: der achtzigste Hochzeitstag zweier Hundertjähriger, der unter Anteilnahme des ganzen Landes mit Rundfunkinterviews und Schlagzeilen im "Royal Park Hotel" gefeiert werden soll, lässt die Journalisten in ein nervenzermürbendes Abenteuer geraten, das sie so bald nicht vergessen werden. An allen Ecken lauert der Skandal, denn die beiden Alten sind durchaus nicht das ideale Jubelpaar, wie es in den Zeitungsberichten geschildert worden ist, sondern kratzbürstige und eigensinnige Typen, die sich streiten, ihre Betreuer tyrannisieren und mit verblüffend komischen Schilderungen aus ihrem langen Eheleben in Erstaunen setzen. Im Gegensatz zu den aufgebrachten Journalisten werden die Zuschauer das Jubelpaar in ihr Herz schließen, denn so viel entwaffnender Natürlichkeit und solch bärbeißigem Charme begegnet man auf der Bühne nur selten. Drei Akte Spannung und Vergnügen in einem einzigen Bühnenbild, prachtvolle Rollen, lebendige, witzige Dialoge - damit lässt sich jedes Publikum begeistern und bis zum letzten Augenblick in Spannung halten.